Eine streichelzarte Haut fühlt sich gut an. Umso schöner ist es, wenn dieses Gefühl nicht Tage, sondern Wochen anhält.

Eine haarfreie, glatte und schöne Haut ist ein Zeichen für Schönheit, das bereits zu Zeiten von Kleopatra ein Schönheitsideal und Statussymbol war und bis heute fortbesteht.Schon im alten Ägypten liess man sich die Haare mit Harzen und Wachsen entfernen. Um sich von der wilden Körperbehaarung zu befreien, wurde auch in der römischen Zeit zu Methoden gegriffen wie beispielsweise dem Bimsstein, damit konnte man sich durch reibende Bewegungen die Haare vom Leib halten.Sogar vor arsenhaltiger Kalklauge und anderen Mitteln schreckten die antiken Römer und auch die alten Griechen nicht ab.

Auch wenn es heute viele Methoden zur Haarentfernung gibt, wird grundsätzlich zwischen Depilation und Epilation unterschieden.

 

Depilation:

Das Haar wird auf der Hautoberfläche, und somit nur der sichtbare Teil des Haares, ohne  Zerstörung der Haarwurzel, entfernt. Das Gefühl von glatter Haut jedoch hält nicht lange an, da die Haare schnell wieder nachwachsen

Epilation:

Bei einer Epilation wird das Haar mitsamt der Haarwurzel, und somit als Ganzes, entfernt. Die Epilation hinterlässt ein langanhaltendes Gefühl der samtweichen und streichelzarten Haut, da die Haare bei dieser Methode mit der Wurzel entfernt werden.

Bei Adoro Beauty werden durch Methoden wie Bodysugaring oder Warmwachs Waxing (mit und ohne Vliesstreifen) die kompletten Haare mitsamt Wurzel entfernt. Neben der Haarentfernung wird im Studio das Formen, Korrigieren und Färben von Augenbrauen, Färben von Wimpern sowie das Schminken angeboten.

 

Waxing

Meinen Kunden empfehle ich die Haarentfernung mit Warmwachs, da es zu den gründlichsten Haarentfernungsmethoden gehört. Die Haare werden ab einer Länge von ca. 5 mm schnell und mitsamt der Wurzel entfernt. Dies hinterlässt ein langanhaltendes samtweiches Gefühl auf der Haut zurück.

Adoro Beauty verwendet die folgenden zwei Arten von Wachs:

Bänderwachs

Das Bänderwachs wird aus hochwertigem Pinienharz hergestellt. Das Wachs wird auf der Haut dünn aufgetragen und anschliessend mit einem Papier Vlies entfernt. Diese Wachsart ist klebriger, als andere Wachsarten und garantiert eine optimale Haftung, daher werden auch dünnere Haare mühelos entfernt

Blockwachs

Dieses Wachs ist elastisch und besonders gut für empfindlichere Zonen wie Intimbereich (Brasilien), Achseln, Augenbrauen etc. geeignet. Anders als Bänderwachs, besteht diese Wachsart aus verschiedenen hochwertigen Harzen sowie Bienenwachs. Da weniger Zug auf das Gewebe entsteht, ist dieses Wachs weniger hautstrapazierend.

Vorteile Waxing:

  • Auf allen Körperstellen anwendbar
  • Hält 3-6 Wochen
  • Glattes Hautgefühl ohne Stoppeln
  • Durch regelmässige Behandlung werden Haare dünner, feiner und weniger

Sugaring

Die honigähnliche Zuckerpaste (Sugaring) besteht aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen (Zucker, Zitrone und Wasser). Sugaring enthält daher keine chemischen Zusätze und ist besonders gut für Menschen mit Allergien geeignet. Auch für Kunden mit hitzeempfindlicher Haut, bei Besenreisern und Krampfadern kann Sugaring gut angewendet werden, da es weniger stark erhitzt wird als das Wachs.

Beim Sugaring werden die Haare, anders als beim Waxing, in Haarwuchsrichtung entfernt. Somit werden Hautreizungen sowie abgebrochene und eingewachsene Haare auf ein Minimum reduziert.

Vorteile Sugaring:

 

  • Ist 100% natürlich.
  • Weniger eigewachsene Haare nach Behandlung
  • Haarentfernung ist schon ab 2-3mm möglich
  • Wirkt antibakteriell und pflegend
  • Wird weniger stark erhitzt
  • Zuckerpaste ist wasserlöslich, daher nach Behandlung gut entfernbar

 

Do’s & Dont’s

Damit durch das Waxing die optimale Wirkung erzielt werden kann, sollten die folgenden Punkte beachtet werden:

Vor dem Waxing/Sugaring:

  • Die Haut sollte max. jeden zweiten Tag eingecremt werden. 1-2 Tage vor der Behandlung sollen allerdings keine Bodylotions, Cremes, oder Körperöle verwendet werden, da das Waxing Ergebnis dadurch negativ beeinflusst werden kann..
  • Hairpuller und Peelings sollten ca. 4 Tage vor der Behandlung nicht mehr angewendet werden.
  • Haare sollten optimalerweise zwischen 5mm und 1cm lang sein.

24Stunden danach:

  • auf Pflegeprodukte (z.B Douche Gel, Deo, Creme oder  Bodylotions mit parfümiertem Inhalt, chemischen Zusätzen oder Alkohol verzichten.
  • Meiden Sie nach der Behandlung Chlorwasser und Sport.
  • Heisse Bäder und zu warme Duschen sollten ebenfalls gemieden werden.

48Stunden nach dem Waxing/Sugaring:

  • Verzichten Sie in den ersten 48 Stunden nach der Behandlung auf Sonnenbaden, Solarium sowie Sauna.

Haarentfernung ab welchem Alter?

Adoro Beauty bietet das Waxing und Sugaring an Jugendliche ab 16 Jahren an. Da die Haut eines Kindes empfindlicher ist als die eines Erwachsenen, sollte man diese nicht mit Warm- oder Heisswachs behandeln. Eine Behandlung von jüngeren Kunden ist jedoch möglich, wenn ein Elternteil als Begleitperson bei der ersten Behandlung dabei ist und eine Einverständniserklärung unterzeichnet.

Hygiene

Das Thema Hygiene zählt zu den wichtigsten überhaupt und wird bei mir im Studio daher sehr ernst genommen. Um sicherzustellen, dass die Hygienevorschriften eingehalten werden, gelten bei Adoro Beauty die folgenden Regeln:

 

  • Nach einer Behandlung oder Haarentfernung werden sämtliche Geräte und Arbeitsflächen stets gereinigt und desinfiziert.
  • Am Intimbereich, be Entzündungen oder zu Entzündung neigenden Körperstellen sowie bei Personen mit ansteckenden Krankheiten wird ausnahmslos mit Handschuhen gearbeitet.
  • Bei einem Brazilian Waxing oder blutenden Wunden wird das Wachs immer mit Wegwerfspachteln aufgetragen und nach einmal Auftragen weggeworfen. Somit werden Kontaminationen verhindert.
  • Hier wird das Wachs nicht recycelt.

Nach einem Make-Up werden Pinsel und  Arbeitsflächen ebenfalls sofort gereinigt, desinfiziert und für die nächste Kundin vorbereitet

Tipps & Tricks

Eingewachsene Haare:

Eingewachsene Haare können nicht nur schmerzhaft sein und Narben hinterlassen, sie sind auch nicht gerade schön anzusehen.

Hat man bereits eine eher trockene Haut, die zu Reizungen und Rötungen neigt, ist die Wahrscheinlichkeit, eingewachsene Haare zu bekommen noch grösser. Um dies vorzubeugen, hilft ein regelmässiges Peeling. Dadurch werden die abgestorbenen Hautschuppen entfernt und die verstopften Poren durch das Peeling geöffnet. Tägliches

Eincremen mit einer nährenden Körpermilch macht zudem die Haut elastischer. Somit kann das Haar ohne grossen Widerstand durch die Haut dringen und es können keine eingewachsenen Haare mehr entstehen.

Tipps gegen Eingewachsene Haare:

  • 5 Tage nach der Behandlung regelmässig 2-3 mal die Woche (je nach Hauttyp) ein Peeling verwenden.
  • Verwenden Sie nach der Behandlung, bis die ersten Haare wieder nachwachsen, den Depilflax Hair Puller.
  • Zu enge Kleidung kann unnötige Hautreizungen nach der Behandlung verursachen.

Trockene Haut kann ebenfalls eingewachsene Haare verursachen, daher rate ich dazu, die Haut täglich oder jeden zweiten Tag einzucremen. Ich empfehle dafür die Emulsion (wirkt wachstumshemmend) oder die Saure Creme von Depilflax, um der Haut die nötige Feuchtigkeit zu spenden

Produkte für Langanhaltende glatte Haut:

  • Verwenden Sie die Ampulle, diese verlangsamt das Wachstum des Haarfollikels.
  • Die Mousse wirkt nicht nur Feuchtigkeitsspendend, sie enthält auch Pflanzenextrakte, die das Haarwachstum an der Wurzel schwächen (ideal für müde Beine).

Die Emulsion von Depilflax wirk ebenfalls wachstumshemmend

Reaktionen der Haut nach der Behandlng:

Nach einem Waxing oder Sugaring kann es sein, dass auf der Haut kleine rote Punkte entstehen, das ist eine normale Hautreaktion. Durch eine beruhigende Pflege nach der Behandlung verschwindet diese Reaktion auf der Haut aber wieder

Ergebniss nach Behandlung

Das Resultat bei der ersten Haarentfernung ist abhängig davon, wie das Haar vorher entfernt wurde. Durch früheres Rasieren können beispielsweise die Haare abbrechen. Die Folge davon ist, dass die Haare nach 1-2 Wochen wieder nachwachsen. Nach einer erfolgreichen Behandlung jedoch wachsen die Haare erst nach 3-6 Wochen nach. Sofern zwischen den Behandlungen nicht rasiert wird und die Behandlungen in  regelmässigen Zeitabständen stattfinden.

Schmerzen bei der Haarentfernung

Es wäre gelogen zu behaupten, dass Waxing oder Sugaring schmerzfrei ist, jedoch ist bei jedem der Schmerz unterschiedlich. Je nach Schmerzempfindlichkeit kann sich der Schmerz stärker oder schwächer anfühlen, Dazu können Müdigkeit und Monatsblutungen (Periode) zusätzlich das Schmerzempfinden beeinflussen. Beispiel Monatsblutung: Hier ist es oft der Fall das eine Frau einige Tage vor, während oder nach der Periode schmerzempfindlicher ist, als üblich.

1 Kommentar

  1. SChön das nun auch ein Mann über das Thema bescheid weiss 🙂

Kommentarfunktion ist geschlossen.